Weihnachtskonzert in Grosssanktnikolaus

 

 

 

Weihnachten ist eine Zeit der Besinnung, der Liebe und Akzeptanz. Es ist zur Tradition geworden, dass in der Vorweihnachtszeit, in unserer Heimatkirche, in Grosssanktnikolaus, ein Weihnachtskonzert stattfindet. Man sagt, unsere Kirche hat, Dank ihrer Bauweise, eine besondere Akustik. Somit ist es  beschlossene Sache, dass die Katholische Glaubensgemeinschaft, sich regelmäßig als Gastgeber schätzen kann.

 

Initiator dieser Veranstalltung ist der Bürgermeister des Heidestädtchens, Danut Groza, welche im Rahmen des lokalen Kulturprogramms organisiert wird. Besondere Bewunderung gilt aber dem einheitlichen Christlichen Glauben, welche alle Konfesionnen bewegt hat, daran teilzunehmen.  Es waren emotionale Momente, als unser Pfarrer Attila Ando, nach einer herzlichen Begrüßung, das Wort an den Bürgermeister übergeben hat. Dieser hat die Moderation der 11 anwesenden Glaubensgemeinschaften angekündigt. Vertreten waren deben dem Chor der Rumänischen Orthodoxen Kirche, Serbischen Orthodoxen Kirche, Griechisch-Katholischen Kirche, Ukrainischen Kirche, die Protestanten Gläubiger der  Christliche Pentikostalen Gemeinde Tabor, Pentikostale Gemeinde Philadelphia, Pentikostale Gemeinde Elim, Baptistenkirche Betel, Baptistenkirche Hoffnung, Adventistenkirche und natürlich, nicht zuletzt, der Gastgeber, die Römisch Katholische Kirche.  Im Chor der Katholischen Kirche waren Sänger der deutschen, rumänischen, ungarischen und bulgarischen Gemeinschaft vertreten. Deswegen hat man zur Krönung und Abschluss des Abends, Kirchenlieder in der jeweiligen Sprache zu hören bekommen. 

 

 

 

KV Kempten-Landsberg                                                                                       

Dieter Jeck                                                                                                     

Ahnenforschung

Letztes Update:

15.05.2020