Büste von Bela Bartok


Im Temeswarer Zentralpark wurde am 15. Oktober eine Büste des aus Großsanktnikolaus stammenden Kompo-nisten, Pianisten und Musikwissen-schaftlers Bela Bartok aufgestellt. Erschaffen wurde die Skulptur von dem Temeswarer Bildhauer Peter Jecza. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe weiterer Skulpturen, wie die des Prinzen Eugen oder des Grafen Florimund Mercy, die neben weiteren Persönlichkeiten Teil der "Allee Banater Persönlichkeiten" sind.

Bela Bartok, am 25. März 1881 in Großsanktnikolaus geboren, gilt als einer der renommiertesten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er noch in Großsanktnikolaus von seiner Mutter Paula Bartok, geborene Voit. Sie war Lehrerin und stammte aus Pressburg. Der Vater des Komponisten war Direktor der von Graf Cristoph Nako 1802 gegründeten Ackerbauschule in Großsanktnikolaus. Eine Büste von Bela Bartok steht seit dem Jahr 1993 auch in der Geburtsstadt des Musikers. Auch diese wurde von Peter Jecza erschaffen.

P.D.L. (19.10.09)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ahnenforschung

Letztes Update:

15.05.2020